Ferdi Kübler und Lüttich-Bastogne-Lüttich

écrit par ReneDislaire
le 19/04/2016
Ferdi Kubler, Gewinner in Luttich (Stadium Rocourt)

Der Dekan des ältesten Rennens ist 97 Jahre alt
Dekan des ältesten Fahrradrennens, der Schweizer Ferdi Kübler ist der älteste Gewinner immer noch am Leben von Liège-Bastogne-Liège, das Aelteste der klassiker Rennen (1892 gegründet).
Geboren in Marthalen im Jahr 1916, er lebt derzeit in Birmensdorf (Kanton Zürich), wo er seine 97 Jahre am 24. Juli feiern wird.
In der unmittelbaren Nachkriegszeit beschwerte er den Größten ein hartes Leben: Coppi, Bartali, Bobet ... Einschließlich der Tour de France, die er im Jahr 1950 gewonnen hat.

Der Held der Ardennen Wochenenden
Zur Wende der 50er Jahre war er der führende Experte in den Ardennen Wochenenden: der wallonische Pfeil am Samstag und Liège-Bastogne-Liège am Sonntag, laut dem Programm dieser Zeit.
Er gewann das doppelte Rennen in den Jahren 1950 und 1951. In einer
Atmosphäre von dem das Velodrome von Rocourt mit 40.000 Menschen, das Geheimnis hatte.
Er ist der erste Nicht-Belgier der das älteste Rennen zweimal gewonnen hat und das zweimal hintereinander.
Ein Rennen, das im Laufe seiner Geschichte die Schweizer häufiger gewonnen haben als die Franzosen oder die Holländer.
Es ist wahr, dass mit dem anspruchsvollen Relief, halb gebirgig, dieses klassische Rennen zwischen Lüttich und Bastogne alles hat um von den Schweizern geschätzt zu werden.

Der verrückte Radler
In jedem Rennen war er ein legendärer Unterhalter mit unglaublichen
Abenteuern. Das machte ihn sehr beliebt.
Eine starke Persönlichkeit, Mensch mit Charakter und angreiflustigem Talent mit Spitznamen „der verrückte Radler“.
Nach einem Unfall lag er eine Woche im Koma und zog sich anschließend aus dem Wettbewerb im Jahr 1957 zurück.
Danach bekleidete er Funktionen im schweizerischen Radfahren um sich dann später dem Golf zu widmen.
Ferdi kam aus sehr bescheidenen Verhältnissen und liebte sein Leben
zusammenzufassen mit den Worten dass er vom„Bauernknecht zum Sieger der Tour de France“ wurde.
Für uns und für immer eine Ikone von Liège-Bastogne-Liège.

René Dislaire Houffalize, 19. April 2016

Du même auteur, sur Ferdi Kubler et Liège-Bastogne-Liège :
der gleiche Autor schrieb über Ferdi Kübler und Lüttich-Bastogne-Lüttich:
Ferdi Kübler hilft mir auf Niederländisch Grammatik
Ferdi Kubler, un cours privé de grammaire néerlandaise
Ferdi Kubler, champion de légende de Liège-Bastogne-Liège et du week-end ardennais
Ferdi Kübler, Ikone von Liège-Bastogne-Liège

Article publié en 2017, après son décès: Pour la première fois, Ferdi Kubler n'a pas suivi l'arrivée de Liège Bastogne Liège

  • Ferdi Kubler, Gewinner in Luttich (Stadium Rocourt)
  • De Schweizer Ferdi Kubler
  •  am Kreisverkehr (rond-point) von Bastogne
  • Tafel am Kreisverkehr (rond-point) von Bastogne
  •  am Kreisverkehr (rond-point) von Bastogne
  •  am Kreisverkehr (rond-point)  von Bastogne
  •  am Kreisverkehr (rond-point) von Bastogne
821 lectures
Portrait de ReneDislaire
René Dislaire